Maifest bei den Bergeckhöfen

Nachdem das Festzelt Opfer des kräftigen Windes wurde und sehr stark beschädigt ist, musste kurzfristig ein neuer Festplatz gefunden werden. Dank der Unterstützung der Familien Schmid konnte das Maifest der Bläserjugend Fischerbach auf dem Vorplatz direkt bei den Bergeckhöfen durchgeführt werden. Durch die zahlreichen Gäste war der kurzfristig eingerichtete Festplatz sehr gut besucht. Mit zünftiger Unterhaltung durch die Tanzmusikabteilung der Trachtenkapelle Fischerbach sorgten die restlichen Musikerinnen und Musiker für das leibliche Wohl der Gäste.

Geschrieben von Andi am Donnerstag, 3. Mai 2018
Permanenter Link -

Altpapiersammlung

Die Bläserjugend Fischerbach hat am vergangenen Samstag ihre halbjährliche Altpapiersammlung durchgeführt. Fleißige Jungmusikerinnen und Jungmusiker haben im ganzen Dorf und den Seitentälern das Altpapier zusammengesammelt. Zwei große Container waren am Ende randvoll gefüllt.

Die Bläserjugend in der Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach bedankt sich bei den Fischerbacher Bürgern für die großartige Unterstützung bei der Altpapiersammlung. Ein ganz herzliches Dankeschön an die Firma uma, die uns den Parkplatz zur Verfügung gestellt hat, bei der Gemeinde Fischerbach, bei der Firma Schätzle-Bau, bei Martin Schmieder, bei der Firma Protec und der Firma Polar-Form für die Zurverfügungstellung der Fahrzeuge.

Im Spätjahr 2018 wird die nächste Sammlung durchgeführt.

Geschrieben von Andi am Dienstag, 17. April 2018
Permanenter Link -

Vorspielnachmittag

Insgesamt 50 Kinder boten am Sonntag, den 18.03.2018 im Dach der Vereine in Fischerbach der großen Schar an Gästen einen unterhaltsamen Nachmittag.

Im vollbesetzten Probesaal zeigten die Blockflötenkinder und die Jungmusiker ihr Können. Dirigent Bernhard Münchbach hatte gemeinsam mit den Musiklehrern ein bunt gemischtes Programm für die Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde zusammengestellt. In Einzelvorträgen, die teilweise mit Klavierbegleitung vorgetragen wurden oder in Gruppen zeigten die Kinder und Jugendlichen, was sie im Musikunterricht alles gelernt haben.

Bereits beim Blockflötenunterricht, der seitens des Vereis ab der 1. Klasse angeboten wird, erwerben die Kinder musikalische Grundkenntnisse. In Kooperation mit der Musikschule Offenburg/Ortenau werden die Musikschüler anschließend an Blech- und Holzinstrumenten sowie am Schlagzeug ausgebildet. Begleitend zum Unterricht nehmen sie an den Jungmusikerleistungsabzeichen (JMLA) des Blasmusikverbandes Kinzigtal teil. Mit dem Erwerb des Abzeichens in Bronze werden die Musikschüler in das gemeinsame Jugendorchester Hausach-Fischerbach aufgenommen. Erst mit dem erfolgreichen Ablegen des Jungmusikerleistungsabzeichens in Silber, kommen die Musikschüler in das Stammorchester der Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach. Neben dem Orchester und der Ausbildung nehmen jedes Jahr auch Schüler erfolgreich am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil.

Zum kommenden Musikschulsemester ab Mai 2018 sind noch Plätze frei. Eltern mit Kinder die Interesse am Erlernen eines Instrumentes haben dürfen sich gerne bei Ausbildungsleiter Axel Neumaier informieren (Tel. 07832 9741211).

Geschrieben von Andi am Dienstag, 20. März 2018
Permanenter Link -

Jahreskonzert

Ein musikalischer Erfolg war das Jahreskonzert der Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach am Samstag, den 23. Dezember 2017 in der Brandenkopfhalle Fischerbach. Dirigent Bernhard Münchbach hatte unter dem Motto „CHAOS Theory“ ein buntgemischtes Programm zusammengestellt, bei dem für jeden Musikgeschmack etwas dabei war.

Eröffnet wurde das Konzert durch die festliche Komposition „Winds on Fire“ von Bert Appertmont. Das festliche Werk besteht aus zwei gegensätzlichen Elementen einem schnellen, rhythmischen und charaktervollen Thema sowie einem melodischen, einfühlsamen und langsamen Thema. Diese wurden durch die verschiedensten Register hervorgehoben und wiedergespiegelt. Romantisch wurde es beim anschließenden „Air Poétique for Horn and Band“. Dabei zeigte Jürgen Isenmann als Solist sein Können. Ein abrupter Stilwechsel erfolgte dann dem Motto entsprechend durch das Stück „Chaos Theory“ von Jim Bonney. Gastmusiker Gerald Sänger bewies in den zahlreichen Improvisationsparts ein großes Maß an Kreativität. Der Komponist hatte in dem aus 3 Teilen bestehenden Stück Feinheiten der klassischen Musik und die Intensität von Hardrock miteinander verschmelzen lassen. Im ersten Satz trieb der aus Forbach im Murgtal stammende Gitarrist die Kapelle mit rockigen Riffs auf seiner E-Gitarre förmlich vor sich her; mit sehr zarten Akkorden lotete er die Komposition im zweiten Satz aus. Die Kapelle lieferte sich im dritten Teil einen Wettstreit darum, wer die psychedelischeren Akzente setzte. Anleihen an Jimi Hendrix und Angus Young – Gerald Sänger gab alles und bot dem selbstbewusst und entfesselt aufspielenden Orchester gelungen Paroli. Die Vorgaben des Komponisten wurden perfekt umgesetzt.

Den ersten Konzertteil beschloss das Stück „Deep Purple Medley“, worin die bekanntesten Titel der englischen Band beinhaltet waren.

Mit der eindrucksvollen Ouvertüre „Transcendent Journey“ meldete sich die Kapelle eindrucksvoll aus der Pause zurück. Bei dem Stück von Rossano Galante wechselten sich die Blechbläser mit schwungvollen Fanfaren und die Holzbläser mit eher musikalischen Phrasen, die magische Stimmung auslösten, ab. Mit “Kool and the Gang – Greatest Hits“ präsentierte die Musik- und Trachtenkapelle ein weiteres Medley der amerikanischen Soul-, Funk und Discoband. Britisches Flair zauberte die Kapelle mit dem grandiosen Konzertmarsch „Helios“ von Jan van der Roost in die Brandenkopfhalle. Gespannt wartete das Publikum auf „Still got the Blues“ von Gary Moore, bei dem Gerald Sänger mit seinem Gesang und den Gitarrenklängen die Halle erneut in seinen Bann zog.

Mit „A Baroque Triptych“, einem Arrangement mit verschiedenen Melodien von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel, sowie dem von Bernhard Münchbach arrangierten „Stille Nacht“ stimmte die Musik- und Trachtenkapelle auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

(Bild: Udo Weppler)

Geschrieben von Andi am Montag, 8. Januar 2018
Permanenter Link -

Konzertreise zum Blasmusik-Festival in Ellmau am Wilden Kaiser

Die Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach verbrachte eine 3-tägige Konzertreise beim Blasmusik-Festival in Ellmau am Wilden Kaiser.

Mit zwei Bussen starteten 43 Musikerinnen und Musiker mit Partnern zum Blasmusik-Festival nach Ellmau am Wilden Kaiser. Nach der Ankunft in den Tiroler Alpen ging es mit der Gondelbahn auf den 1.550 m hohen „Hartkaiser“. Beim „Konzert am Berg & Blasmusikfestival“ genossen wir tolle Blasmusikkonzerte, Sonnenschein, kühle Getränke und ein 360°-Blick auf die umliegende Bergwelt.

Zu Fuß ging es dann wieder talabwärts über die Rübezahlalm zurück zum Busparkplatz. Wem der Abstieg zu viel war, wählte die moderne Gondelbahn, um die Talfahrt anzutreten.

Nach dem Zimmerbezug im Hotel und einer kurzen Verschnaufpause traf man sich, um im großen Festzelt internationale und regionale Blasmusikkapellen mit einem abwechslungsreichen Programm auf zwei verschiedenen Bühnen anzuhören. Bei dem zünftigen Abend wurde geklatscht, gesungen und getanzt.

Am darauffolgenden Tag machten wir Musikerinnen und Musiker uns fertig für den großen Festumzug durch Ellmau. Der herrliche Sonnenschein und die atemberaubende Bergkulisse bot eine perfekte Umgebung für diesen Festumzug. Wir freuten uns über die zahlreiche Zuschauer am Straßenrand. Zum Abschluss der Parade spielten wir mit den anderen am Umzug mitwirkende Blaskapellen beim großen Gemeinschaftsspiel mit.

Ein Bauernmarkt mit Tiroler Schmankerln, Handwerkskunst und Spezialitäten aus der Region rundeten den Festumzug ab. So durften wir auf einem belebten Dorfplatz ein Unterhaltungskonzert geben. Mit der zünftigen Marsch- und Polkamusik hatte unser Dirigent Patrik Keller eine tolle Auswahl getroffen und immer mehr dazu stoßende Zuhörer begeistert.

Die anschließende Zeit zur freien Verfügung wurde genutzt, um über den Bauernmarkt zu schlendern und Tiroler Spezialitäten zu genießen.

Abends trafen wir uns im großen Festzelt, indem wieder eine Vielfalt aus sechs Nationen europäischer Blasmusik präsentiert wurde. Kapellen aus Schottland, Frankreich, Südtirol, der Schweiz, Deutschland und Österreich begeisterten das Publikum. Bei einem gemütlichen Beisammensein ließ man den letzten Abend beim Blasmusik-Festival ausklingen.

Am darauffolgenden Tag war man sich bei der Heimreise einig, dass es eine gelungene Konzertreise mit atemberaubender Kulisse war, die allen Musikerinnen und Musikern sowie den Mitgereisten viel Spaß machte.

Geschrieben von Andi am Mittwoch, 18. Oktober 2017
Permanenter Link -

Marschprobe vor der Sommerpause

Am letzten Probenabend vor der Sommerpause hat Dirigent Bernhard Münchbach eine Marschprobe angesetzt. Auch das richtige Marschieren will für eine Musikkapelle gelernt sein. Wie marschiert man im Gleichschritt, wie werden die Reihen ausgerichtet sowie die große Herausforderung….wie läuft die ganze Formation richtig eine Kurve. Und das Ganze während nebenher musiziert wird.

Um optisch sowie musikalisch bei Fest- und Prozessionszügen ein gutes Bild abzugeben hat Bernhard Münchbach hierzu eigens einen kleinen Parcours auf einer Wiese bei Braig´s Strauße aufgebaut. Dabei kamen wir Musiker nicht nur durch die hochsommerlichen Temperaturen ins Schwitzen. Nach mehrmaligen Übungsrunden marschierten wir in Braig´s Strauße ein und gaben für die Gäste noch ein kleines Stehkonzert. Bei anschließendem kühlen Most und leckerem Essen liesen wir den Abend kameradschaftlich ausklingen.

Geschrieben von Andi am Freitag, 4. August 2017
Permanenter Link -

66. Strandfest - Einladung

Zum 66. Mal findet am 01. und 02. Juli 2017 das traditionelle Strandfest der Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach auf dem Kinzigvorland in Fischerbach statt.

Um witterungsunabhängig feiern zu können, wird ein großes Festzelt aufgebaut.

Am Samstagabend steigt die „Beach Party mit DJ Tommy Latino“. Für jedes Alter und jeden Musikgeschmack wird etwas geboten. Im Festzelt gibt es eine Likör- und Cocktailbar. Im vergangenen Jahr feierten viele Gäste eine tolle und friedliche Party auf dem idyllischen, aber gesicherten Festgelände an der Kinzig am Ende der Kinzigstraße in Fischerbach. Wir werden ab 20.00 Uhr für Sie da sein. Für unsere Gäste haben wir einen Buspendelverkehr eingerichtet.

Am Sonntag gibt es Blasmusik vom Feinsten.

3 Musikkapellen sorgen im Festzelt für beste musikalische Unterhaltung.

Zum Frühschoppen ab 11.30 Uhr spielt der Musikverein Trachtenkapelle Biederbach, ab 14.15 Uhr unterhält die Musikkapelle Reichenbach und ab 17.00 Uhr gestaltet der Musikverein Unterentersbach das Abendprogramm.

Es erwartet unsere Gäste unsere bekannt freundliche Bewirtung mit knusprigen Hähnchen, saftigen Steaks und vielen anderen Köstlichkeiten. Dazu kühles Bier, ausgezeichnete Weine oder alle Arten von alkoholfreien Getränken

Für unsere kleinen Festbesucher werden verschiedene „Kids-Aktivitäten“ angeboten: eine Hopsburg, Kinderschminken, ein Sandkasten zum buddeln sowie ein kleines Fußballfeld und bei gutem Wetter eine „Riesen-Wasserrutsche“

Da das Strandfest direkt am Kinzigtalradweg Haslach-Hausach liegt, können Sie uns auch bequem mit dem Fahrrad erreichen.

Auf Ihren Besuch freut sich die Bläserjugend sowie die Musik- und Trachtenkapelle Fischerbach.

Geschrieben von Andi am Freitag, 23. Juni 2017
Permanenter Link -

Konzert beim Frühlingsfest des Musikvereins Trachtenkapelle Biederbach

Am Sonntag, den 28. Mai 2017 gaben wir unser erstes Frühschoppenkonzert 2017 beim Frühlingsfest des Musikvereins Trachtenkapelle Biederbach. Das 4-tägige Fest stand am Sonntag ganz im Zeichen der Blasmusik. Interssant gestaltete sich die Anreise in Fahrgemeinschaften. Wie sich vor Ort dann herausstellte, führen mehrere Wege ans Ziel. So konnte Dirigent Bernhard Münchbach pünktlich mit dem Konzert beginnen. Bei hochsommerlichen Temperaturen unterhielten wir die Zuhörer bei der Finstermiehli in Biederbach mit einem unterhaltsamen Programm. Ein Gegenbesuch steht schon in Kürze an. Wir freuen uns, die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Trachtenkapelle Biederbach am Sonntag, den 02. Juli 2017, 11.30 Uhr bei unserem Strandfest begrüßen zu können.

Geschrieben von Andi am Dienstag, 30. Mai 2017
Permanenter Link -

Vatertagswanderung

An Christi Himmelfahrt ging unsere alljährliche Vatertagswanderung wieder zum Hüttenfest des RSV Fischerbach. Unterwegs gab es bei Ulrich und Lydia Schmid auf dem Bergeckhof eine erfrischende Wegzehrung.

Geschrieben von Andi am Freitag, 26. Mai 2017
Permanenter Link -